Die Grand Sturdy 450 AC Variotop®. Das 500-Gefühl auf einer 13-Meter-Yacht

Ist es nun eine Linssen 500 AC Variotop® oder nicht? Keinesfalls eine seltsame Frage, wenn sich aus der Ferne die neue 450 AC Variotop® nähert. Die Ähnlichkeit mit unserem Spitzenmodell ist nämlich augenfällig, sowohl äußerlich als auch beim Interieur. Die Unterschiede? 2,70 Meter weniger Gesamtlänge, aber nur 2 Meter weniger Rumpflänge. Damit haben wir auch gleich die größten Unterschiede im Vergleich zur 500 genannt. 


 

Die Grand Sturdy 450 AC Variotop®. Das 500-Gefühl auf einer 13-Meter-Yacht

Ist es nun eine Linssen 500 AC Variotop® oder nicht? Keinesfalls eine seltsame Frage, wenn sich aus der Ferne die neue 450 AC Variotop® nähert. Die Ähnlichkeit mit unserem Spitzenmodell ist nämlich augenfällig, sowohl äußerlich als auch beim Interieur. Die Unterschiede? 2,70 Meter weniger Gesamtlänge, aber nur 2 Meter weniger Rumpflänge. Damit haben wir auch gleich die größten Unterschiede im Vergleich zur 500 genannt. 


 

Pictures

The first in-water pictures of the Linssen Grand Sturdy 450 AC Variotop®

Interior layout

Linssen Grand Sturdy 450 AC Variotop®

Linssen Grand Sturdy 450 AC Variotop

Linssen Grand Sturdy 450 AC Variotop layout

Linssen Grand Sturdy 450 AC Variotop

 

Basic specifications

Basisspezifikationen 450 AC Variotop

L.ü.A x Breite x Tiefgang: 

± 13,75 x 4,65 x 1,20 m
Min. Durchfahrtshöhe: ± 3,49 m
Stehhöhe VK/Salon/AK/Steuersalon:  ± 2,00 / 1,98 / 1,98 / 2,00 m 
CE-Klassifikation: B (Meer)
Tankinhalt ± 2x 750 ltr Diesel
± 660 ltr Wasser
± 550 ltr Schwarzwasser
Gewicht/Wasserverdrängung:  ± 22.500 kg /
± 22,5 m3
Motorisierung 2x 5 Zyl. Volvo Penta Diesel, 
Type D3-110 
2x 82 kW (110 PS)

Info

Natürlich gibt es Unterschiede zwischen der neuen Linssen 450 AC Variotop® und der 500 AC Variotop®. Aber die DNA beider Grand Sturdy-Modelle ist die gleiche. Wir haben uns ganz bewusst stark an der 500 orientiert, als wir am Zeichentisch das Design der 450 entwarfen. Mit einer Länge von 13,75 Metern und einer Breite von 4,65 Metern ist die 450 kürzer und schlanker. Das sind jedoch ideale Abmaße, um unser Variotop®-Konzept anwenden zu können. Die 450 wird somit zum kleinsten Familienmitglied unserer Variotop®-Reihe. Und das soll auch so bleiben.

Superyacht ohne Crew
Beim Begriff „Superyacht“ werden Sie schnell an große luxuriöse Schiffe denken, wie Sie in Monaco zu bewundern sind. Wenn wir aber die gigantischen Abmessungen beiseite lassen und nur den gebotenen Luxus in Betracht ziehen, dürfen wir unserer 450 AC Variotop® ruhig das Prädikat „Superyacht“ zusprechen. Mit „nur“ 13,75 Metern ist die 450 ein äußerst wendbares Boot, das sich von Ihnen leicht steuern lässt. Von Ihnen, ohne Crew. Die neueste Linssen eignet sich wegen ihres Längen/Breiten-Verhältnisses perfekt für das Befahren der europäischen Binnengewässer. Sie hat allgemein akzeptierte Abmessungen, wodurch Sie in allen Yachthäfen ein gern gesehener Gast sind.

Stressfrei von Nord- nach Südfrankreich
Bei vielen Wassersportfreunden und Yachteignern steht auf dem Wunschzettel ganz oben: eine Bootstour durchs Binnenland von den Niederlanden zum Mittelmeer. Und zu Recht. Vom Norden in den Süden durch das verästelte Kanalsystem und die gut 225 Schleusen zu fahren, ist – auf jeden Fall mit einer Linssen – ein phantastisches Erlebnis. Sie können beispielsweise über die Maas zum Canal de l’Est (Branche Nord) und den Canal de l’Est (Branche Sud) fahren und weiter über die Petite Saône, die Saône und die Rhône. Durch ihre idealen Abmessungen ist der Törn mit der neuen 450 komfortabel und völlig stressfrei. Der große Vorteil eines etwas kleineren Schiffes ist, dass Ihr Fahrrevier noch größer wird. Mit der 450 fühlen Sie sich wie Gott in Frankreich. Entspannt und sorglos.

Variotop®-Konzept
Was müssen Sie über unser patentiertes, im eigenen Haus entwickeltes Variotop®-Konzept noch wissen? Auf dem Markt für luxuriöse Freizeityachten bis 16 Meter gibt es seit über 25 Jahren nichts Vergleichbares. Mit der Einführung unserer Grand Sturdy 450 AC Variotop® ist diese einzigartige „One-Touch Cabrio-Technik“ auch eine Option für alle, denen eine 13,75-Meter-Yacht genügt.

Wir bei Linssen hatten schon vor vielen Jahren den Gedanken, dass die Zusammenlegung von Innen- und Außensteuerstand an einer Stelle einen enormen Raumgewinn bedeuten würde. Diese zentrale Stelle befand sich für uns oben auf dem Deck. Deshalb entwickelten wir das Variotop®-Steuerhauskonzept, womit sich für Yachtliebhaber buchstäblich eine neue Welt offenbarte. Das Variotop®, das wir jetzt bei der 450 einbauen, ist ganz zweifellos das beste Variotop®, das wir in den 70 Jahren seit Bestehen unseres Unternehmens produziert haben.
Mehr Innenraum, mehr Außenraum
Das Variotop®, ist das nicht eine Art Schiebedach? Nicht wirklich. Bei unserer 45.0 Sedan können Sie sich wahlweise für ein (elektrisches) Schiebedach entscheiden. Wunderbar die frische Luft, die durch den Innenraum streicht, aber nicht zu vergleichen mit dem Variotop®. Und zwar deshalb nicht, weil das Variotop® voll geöffnet und zusammengefaltet werden kann, so dass auf dem Achterdeck ein durchgängiger, großer Außenbereich entsteht. Und dies alles mit nur einem Knopfdruck. Sie befinden sich dann binnen wenigen Sekunden im Freien, mit dem Haar im Wind, und steuern Ihre 450 von der „Flybridge“ aus. Bei geschlossenem Variotop® entsteht zusätzlicher Innenraum mit viel Privacy, der perfekte Ort für ein gutes Buch oder ein herrliches Glas Wein.

Reine Wonne unterm Variotop®
Den Variotop®-Steuersalon nennen wir nicht grundlos Salon. In diesem hochwertig ausgestatteten Bereich fehlt es an nichts. Da ist der schicke Steuerstand mit allen erforderlichen Instrumenten. Da gibt es eine elektrisch höhen- und tiefenverstellbare Steuerbank für zwei Personen, eine Bar mit Wasserbecken und Kühlschrank und Sitzbänke für Ihre Mitreisenden. Hier erleben Sie an Deck das echte Sportboot-Feeling: Variotop® offen, Steuerbank hochgefahren und Kopf im Wind sind Fahrvergnügen pur. Sogar an einem Spätherbsttag können Sie so noch bei geschlossenen Türen und Zentralheizung die letzten Sonnenstrahlen maximal genießen.

Centre Line Traffic
Wer sich die künstlerische Darstellung genau ansieht, wird auf dem Oberdeck einen Unterschied zur 500 AC Variotop® entdecken. Während die 500 an der Rückseite zwei dezentrale Treppen hat, ist die 450 – wie die 40.0 AC und die 45.0 AC – mit „Centre Line Traffic“ ausgerüstet. Das heißt, mit nur einem mittigen und komfortablen Zugang zur Badeplattform, um so möglichst viel Platz auf dem etwas kürzeren Achterdeck zu gewinnen.

Keine Kompromisse bei der Qualität
„Es bleibt nichts zu wünschen übrig“, schrieben wir bei der Vorstellung der Grand Sturdy 500 AC Variotop® im November 2017. Diese Worte können wir nun bei der Einführung der 450 AC Variotop® mit gutem Gewissen wiederholen.
Styling, Ausrüstung, Materialwahl und Verarbeitung haben das Niveau, das Sie von Linssen gewöhnt sind und erwarten dürfen.

Normalerweise ist Kopieren nichts für Linssen, aber dieses Mal haben wir in einigen Punkten unsere Linssen 500 1:1 kopiert. Das ist ungewöhnlich und unüblich, wenn man von einer 15-Meter-Yacht zu einer 13-Meter-Yacht übergeht. Aber bei Linssen gibt es nun einmal keine Kompromisse bei der Qualität. Das sehen Sie beispielsweise am Salon mit Salonbank und Tisch, an der geräumigen Pantry mit allen erdenklichen Geräten und an der L-Dinette mit funktionellem Esstisch für Frühstück, Mittag oder Diner.

Ungestört und gastfrei
Wenn auf der 450 AC Variotop® etwas ins Auge sticht, dann ist es der geräumige Gästebereich, der im Vorschiff geschaffen wurde. So viel Großzügigkeit finden Sie selten auf einer Freizeityacht dieser Größe. Auch dabei haben wir uns eng an die Einteilung auf unserer 500 AC Variotop® gehalten. Das macht die 450 zu einem sehr angenehmen Schiff, wenn man gemeinsam mit Gästen einen kürzeren oder längeren Törn unternimmt.

Für zwei Paare oder für Eltern mit Kindern bietet diese neueste Linssen ausgesprochen viel Komfort. Der Gästebereich hat ein Doppelbett mit darum herum viel Stauraum, mit eigener Dusche und separatem Toilettenraum. Dieser Bereich ist völlig von den übrigen Räumen getrennt, so dass Ihre Gäste bzw. Sie völlig ungestört sind.

Der „Master State Bedroom“ für den Kapitän und Eigner ist die Achterkajüte. In diesem noch geräumigeren Schlafraum befindet sich ein breites Doppelbett. Von dem Raum aus haben Sie direkten Zugang zur eigenen Nasszelle mit elektrischer Toilette, Waschtisch und Dusche. Auch hier gibt es sehr viel Schrankfläche und als Krönung eine Loungesessel-/Büroecke für zwei Personen. Im Gang von der Achterkajüte zum Salon ist übrigens noch mehr Stauraum vorhanden. Das ist außerdem der beste Platz, um Extras wie einen zweiten Kühlschrank einzubauen.

Noch mehr Übereinstimmungen
Auch unter Wasser und unter der „Motorhaube“ gibt es viele Parallelen zwischen der 450 und der 500. So sind der Maschinenraum (einschl. der beiden Volvo Penta-Motoren) und der leise Antrieb identisch und auch hier ist das grüne LIPPCON®-System (Linssen Integrated Propulsion and Power Configuration) mittels intelligenter Energieregelung und leisem Generator für das Leistungsmanagement an Bord verantwortlich. Dadurch können Sie unbegrenzt das Bug- und Heckstrahlruder verwenden und mit Ihrer 450 AC Variotop® problemlos auch schmalste Abschnitte und Passagen befahren.

Die Rumpfform, die Softchine Prestressed Hull (SPH®), die wir für die 500 entwickelt haben, ist auch die Rumpfform der 450. Diese neue Kaskobauweise ist die Basis für die ausgezeichneten Fahreigenschaften. Während der Fahrt fühlen Sie so weniger Widerstand, hören Sie weniger Geräusche und verbrauchen Sie weniger Kraftstoff.

Information request

Information request
  1. Invalid Input
  2. Name(*)
    Invalid Input
  3. Adresse(*)
    Invalid Input
  4. Postleitzahl(*)
    Invalid Input
  5. Wohnort(*)
    Invalid Input
  6. Land(*)
    Invalid Input
  7. Telefon
    Invalid Input
  8. Mobil
    Invalid Input
  9. E-mail(*)
    Invalid Input
  10. Bitte senden Sie mir nähere Informationen über:
    Invalid Input
  11. Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden? Gerne senden wir Ihnen unseren Linssen Newsletter und Magazin
    Invalid Input
  12. Captcha anti spam(*)
    Captcha anti spam
    Invalid Input
  13. In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir, welche Informationen wir auf unserer Website sammeln und wie wir sie verwenden.

Zum Seitenanfang