Menu

Latest News

{imageshow sl=9 sc=5 /}

Hand aufs Herz, selten ist das Beiboot auf einer Motoryacht eine optische Finesse! Häufig ist die gefundene Lösung ein Kompromiss. Das Beiboot ist zu groß oder zu schwer und wenn es auch viele praktische Vorteile hat, so ist es meistens ein störendes Element.

Fragen Sie sich doch einfach einmal: „Wofür will ich mein Beiboot einsetzen?“

Meist werden Beiboote nämlich für „Zweckfahrten“ genutzt, zum Beispiel für Fahrten ins Dorf, zum Zeitungskiosk oder zum Bäcker, zur Inspektion der Mooring- oder Ankerkette oder zum Reinigen des Rumpfes.

Natürlich bestimmen die Gesetze der Physik die Möglichkeiten und die Einschränkungen bei der Entscheidung für ein Beiboot. Damit bei der Planung keine Entscheidungen getroffen werden, die später zu Enttäuschungen führen, weisen wir unsere Kunden auf die genauen (physischen) Grenzen im Verhältnis von Mutterschiff zu Beiboot hin.

 

Quotes & Testimonials

"Hervorragender Geradeauslauf, tadelloses Wellenverhalten und äußerst geringe Seiten-Neigung bei Kurvenfahrt; Gläser bleiben auf dem Tisch stehen und die Schranktüren klappern nicht!“

Zufriedener Deutscher Kunde über Grand Sturdy 45.0 AC

Angepasste Öffnungszeiten:

Sa/So nur nach Verabredung
Wochentage: 08.00-17.30 Uhr


Sie können uns auch aus der Ferne auf verschiedene Weise kontaktieren. Dies kann über unsere übliche Telefonnummer erfolgen, aber auch direkt über Ihrer Kontaktperson. Oder über Skype, WhatsApp, Videoanrufe oder die Chat-Funktion auf unserer Website.

Unsere Kontaktdaten finden Sie hier

Visit our merchandise webshop

Newsletter signup

Zum Seitenanfang