Leider ist die Fahrsaison schon wieder vorbei. Zum Glück hatten wir noch einen schönen Monat September, der den unbeständigen Sommer einigermaßen wiedergutmachte.

Wir sind wie geplant mit einer Yacht unterwegs gewesen, aber nicht mit unserer „Henri Mer“, von der ich Ihnen in der letzten Ausgabe erzählt habe, denn diese wurde kurz vor ihrem Fertigstellungsdatum doch noch verkauft. Und das, kann ich Ihnen versichern, zum großen Ärgernis meines Mannes und der Kinder. Sie waren alle böse auf mich. Nun gut, „Geschäfte gehen nun einmal vor…“, und so wurde aus der „Henri Mer“ eine „Katharina“. Wir sind ihr mit ihrem glücklichen Eigner an Bord noch mehrmals begegnet. Und wir mussten ein Tränchen wegwischen.
Aber nicht lange getrauert, wir sind doch aufs Wasser, und zwar mit der „Amulette“, einer wunderschönen 43.9 AC. Wir haben den Törn sehr genossen! Mathijs und Sophie quengeln noch immer, wann wir endlich wieder losfahren.

Die erste Woche gefiel uns sogar so gut, dass wir zusammen mit Freunden, die an Bord einer 30.9 AC waren, entschieden haben, weitere zwei Wochen auf dem Wasser zu bleiben. Für unsere Freunde war es übrigens die erste Fahrt mit einer Linssen. Gottlob ist der Wassersportvirus übergesprungen und hoffentlich folgen noch weitere wundervolle Urlaubswochen an Bord.

Wir unternahmen einen schönen Törn über die Zuid-Willemsvaart und natürlich über unsere Maas. Für die Kinder bildete trotzdem der „Badestrand“ den Höhepunkt. Es war ein Sandstrand an einem der vielen Baggerlöcher hier an den Maasseen. Den Anker raus und einfach genießen. Eigentlich sollte ich das gar nicht ausplaudern, denn dann liegen Sie alle im nächsten Jahr auch dort. Aber es ist nun einmal eine herrliche Stelle an den limburgischen Gewässern. Und bei schönem Wetter ist es dort genauso himmlisch wie an der französischen Küste. Und dabei ist es fast in unserem Hinterhof.

Können Sie es sich vorstellen? Fantastisches Wetter, Sand, Wasser, Barbecue, eigenes Boot, ein Weinchen dazu. Freunde. Kurzum: der reinste Genuss! Und darum geht es doch im Leben!
Meine Erkenntnis: Wassersport ist wirklich etwas für jeden. Segeln, übers Wasser preschen, Motorboot fahren, surfen, tauchen oder stehpaddeln. Wasserski, Jetski oder Schwimmen. Für Jung und Alt, allein oder zu zweit oder in Familie. Ich kenne kein anderes Hobby, bei dem man in dieser Weise mit der ganzen Familie Freude haben kann.

Freude an der Umgebung, am Boot, an einem Gesellschaftsspiel, einem Glas Wein, an einem Frühstück, aber vor allem aneinander!

Ich hoffe, auf der bevorstehenden „Linssen Yachts Boat Show“ von Ihnen wieder viele Törngeschichten zu hören. Bis dann!

Newsletters


Wenn Sie unseren digitalen Newsletter erhalten möchten, geben Sie bitte nachstehend Ihre E-Mail-Adresse ein. So bleiben Sie über alle Entwicklungen, Bootsausstellungen, Veranstaltungen usw. auf dem Laufenden. Sie können sich nach Eingang jedes neuen Newsletters auch wieder abmelden.


Your Email(*)

Please let us know your email address.

Please verify that you are a person(*)
Please verify that you are a person

Invalid Input





Download the latest Linssen Magazine

Linssen Magazine no 51

    

Download product brochure

Linssen brochure

    

Zum Seitenanfang