Linssen-Yachten in Port de Plaisance Paris-Arsenal. Liegeplätze im Herzen von Paris

Paris: Wie keine andere Metropole beflügelt diese Stadt die Sinne. Sie wird assoziiert mit Kultur, Architektur, Kunst, Mode, Restaurants, Cafés, Savoir Vivre ... Kurz gesagt mit allem, was das Leben angenehm macht.

 Linssen Yachts in France Paris Port Arsenal

Text Peter Linssen, Fotos Port de Plaisance Paris-Arsenal

Mit Worten lässt sich diese Stadt der Städte kaum beschreiben. le Jardin des Tuileries, le Palais du Louvre, la Notre Dame, la Tour Eiffel, le Basilique du Sacré-Coeur, l‘Arc de Triomphe. Diese Namen klingen wie Musik in den Ohren. Sie bedürfen keiner weiteren Erklärung. Sie sagen bereits alles.

Die Bastille als Nachbar? Wohnen einen Steinwurf von der Île de la Cité entfernt? Den "eigenen" Jardin de l'Arsenal vor der Tür? Spaziergänge an den Ufern der Seine? Mal eben im Louvre vorbeischauen?

Wohnen im Herzen von Paris, dass scheint den Reichen dieser Welt vorbehalten. Aber wie war das noch mit dem Mehrwert Ihrer Linssen-Yacht ...? Mit Ihrem Schiff können Sie den Traum von der exklusiven Wohnlage mitten in Paris auf einzigartige Weise wahr werden lassen. Für ein paar Tage? Eine Woche? Einen Monat? Oder gleich für ein ganzes Jahr? Kein Problem.

Ihre vorübergehende Adresse: Port de Plaisance Paris-Arsenal.

Das Bassin de l'Arsenal liegt an km PK-168 der Seine. Sie erreichen den Hafen über die Schleuse Pont Morland, kurz vor der Île Saint Louis und der Île de La Cité. Die Capitainerie ist in den Sommermonaten von 08.00 - 20.00 Uhr besetzt. Bruno, Guillaume und Bernard werden alles dafür tun, Ihren Paris­aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Außer­dem können Sie sich auf die Mitarbeiter des Hafens verlassen, wenn Sie Ihr Schiff für längere Zeit, z.B. bis zu Ihrer nächsten Reise nach Paris, im Hafen zurücklassen möchten.
Die Atmosphäre im Bassin ist einmalig. Der direkt am Hafenbecken gelegene Jardin de l'Arsenal ist ein belebter Park, in dem die Menschen sich ausruhen und die Sonne genießen. Und auf der Terrasse des "Le Grand Blue", dem gemütlichen Hafenrestaurant, schmeckt ein ‘Leffe Blonde’ erst so richtig gut.
Die Hafenausstattung ist hervorragend. Für die rund 180 Liegeplätze stehen Sanitäranlagen, Waschmaschinen, Tele­fon, Tankstelle, Altöltank, Parkplätze und vieles mehr zur Verfügung.

Bis zur Metro-Haltestelle "Bastille", Ihrem "persönlichen" Tor zur Stadt, ist es nur ein Fußminute entfernt ihrer Linssen.
Die Champs Élysées, St. Germain de Prés und die vielen Kaufhäuser freuen sich schon auf Ihren Besuch. Auch der Palais du Louvre liegt nur einen Steinwurf entfernt, wie so viele andere Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Und wenn Sie dann an einem warmen Sommerabend am Montmartre von den Stufen vor Sacre Coeur aus Ihren Blick über Paris schweifen lassen, sollten Sie eine gute Flasche Wein und zwei Gläser bei sich haben. Romantischer können Sie wohl kaum auf Ihr kleines schwimmendes ‘Schloß’ inmitten der Stadt anstoßen.


Zum Seitenanfang